Schutz-Möglichkeiten gegen Niederfrequenz

In den meisten Wänden, Decken und Fußböden unserer Gebäude sind eine Vielzahl von spannungsführenden Elektroinstallationsleitungen verlegt. Diese und zudem alle frei verlegten Leitungen, wie Verlängerungskabel, Steckdosenleisten und Zuleitungen zu Verbrauchern strahlen permanent niederfrequente elektrische Wechselfelder ab, auch wenn kein Strom fließt und alle Verbraucher ausgeschaltet sind. Diese Felder lassen sich entweder durch schaltungstechnische Maßnahmen (Netzfreischalter), durch die Verwendung von geschirmten Elektroinstallationsmaterialien oder die Verwendung von elektrisch leitfähigen Materialien schirmen.

Das Abschirmvlies „Rubens Light“ lässt sich beispielsweise hinter Rigips-, Fermazell-, Spanplatten oder ähnlichen Baumaterialien einsetzen.

 

• Zur großflächigen Abschirmung niederfrequenter elektrischer Wechselfelder und Ableitung statischer Ladungen
• Faservlies, dampfdiffusionsoffen
• Einfach zu verlegen
• Bedingt reißfest

Elektrisch leitfähiges Faservlies auf Graphitbasis, dampfdiffusionsfähig, bedingt reißfest, flexibel. Das Abschirmvlies “Rubens-Light“ ist einfach zu verlegen und wird vorzugsweise in Wohn- und Arbeitsräumen eingesetzt. Zur sicheren Abschirmung niederfrequenter elektrischer Wechselfelder und zur Ableitung statischer Ladungen ist eine Erdung notwendig. Das Erdungszubehör ist im Lieferumfang nicht enthalten.
Bitte beachten Sie unsere “Sicherheitshinweise und Erdungsvorschriften“.

Technische Daten
Oberflächenwiderstand: < 2 kOhm
Bahnbreite: 950 mm
Gewicht: 60 g/qm
Dicke: 0,12 mm
Farbe: Schwarz
Lieferform: Meterware oder in ganzen Rollen zu 50 m Länge (47,50 qm)