Messgeräte

Hochfrequenz

Messtechnik / Messgeräte für hochfrequente Strahlung („Elektrosmog“) von 27 MHz bis 10 GHz. In diesem Bereich finden sich die Frequenzen von Radio und Fernsehen (digital und analog), TETRA (digitaler Behördenfunk BOS), CB-, Amateur- u. Richtfunk, Mobilfunk (GSM, GPRS, UMTS, LTE, CDMA, 3G, 4G), Radar, DECT-Schnurlostelefone, WiFi, WLAN, Mikrowellenherde, WiMAX, u.v.a.

Niederfrequenz

Messtechnik/Messgeräte für niederfrequente elektrische und magnetische Wechselfelder („Elektrosmog“). Diese Art von Elektrosmog wird verursacht z.B. durch das Haushaltsstromnetz und angeschlossene Geräte, Schalter und Lampen, durch Hochspannungsleitungen, Trafohäuschen und elektrifizierte Bahnanlagen.

hf35c-128x285
hf-e-35c
HF-W-35C-285x285

Dreifach-Elektrosmog-Indikator ESI 24

Mit dem Elektrosmog- Indikator ESI 24 ist es in wenigen Sekunden möglich, die Verursacher einzelner Strahlungsarten zu identifizieren; z.B. Schnurlos-Telefone, WLAN, WIFI, Mobilfunksender, Hochspannungsleitungen, Elektroinstallationen, Babymonitore, Mikrowellenherde, Mobiltelefone, etc.

Der ESI 24 stellt die gemessenen Elektrosmog-Feldstärken durch LEDs in Ampelfarben dar. Zusätzlich gibt es ein Audiosignal, das proportional zur EMF-Feldstärke ansteigt.

Simultanindikation:

  • Magnetisches Wechselfeld – Niederfrequenz: 16 Hz – 3 kHz in nT
  • Elektrisches Wechselfeld – Niederfrequenz: 16 Hz – 3 kHz in V/m
  • Elektromagnetische Wellen – Hochfrequenz: 50 MHz – 10 GHz in μW/m²

Die unkomplizierte Bedienung des Gerätes ermöglicht auch Laien eine einfache und solide Bewertung ihrer persönlichen Elektrosmog-Exposition.
Nicht zur quantitativen Messung geeignet.

Messgeräte Niederfrequenz

ME3030-3830-3840_Anleitung

ME 3030

ME 3830

ME 3840